Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit Montag muss sich eine frühere Burgwedelerin wegen schwerer Kindesmisshandlung vor dem Landgericht Hannover verantworten. Zwischen 2016 und 2017 soll sie ihre damals sechs Jahre alte Tochter über Nacht in eine Hundebox eingeschlossen haben und das Kind gezwungen haben, ein elektrisches Hundehalsband zu tragen. Die Tochter lebt mittlerweile in einer Pflegefamilie. Der 44-jährigen Angeklagten droht nun eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren. Das Urteil soll noch im Oktober fallen.

Zur Startseite