Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ein sechs Minuten langes Video aus Kiel wird auf Youtube millionenfach geklickt und löst in Russland, Amerika und einfach weltweit Begeisterungsstürme aus. Zu sehen sind ein 6-Zylinder-Dieselmotor eines U-Bootes aus dem Zweiten Weltkrieg und ein paar Männer, die den 600-PS-Koloss wieder in Gang setzen. Nicht mehr und nicht weniger. Doch Druck messen oder Ventile prüfen – das klingt fast wie Musik oder Flötentöne. Und genau das scheint Besucher:innen des Maschinenmuseums in Kiel beziehungsweise die User:innen auf Youtube so zu faszinieren.

Zur Startseite