In Zeiten von Diesel-Skandal und Umweltverschmutzung schauen sich Autofahrer immer mehr nach Alternativen um. Das Elektroauto verspricht eine Umweltverträgliche Lösung. Doch momentan läuft der Verkauf schleppend. Es gibt zwar E-Autos in allen Preisklassen, jedoch kaum Neuanmeldungen. Der kühne Plan der Bundesregierung in anderthalb Jahren eine Million davon auf den deutschen Straßen zu haben, wirkt bei momentan 60.000 Elektroautos eher utopisch.

In Norddeutschland werden kaum Elektroautos gekauft, weil die Lade-Infrastruktur fehlt. Während in anderen Ländern wie Norwegen und den Niederlanden 185 Ladepunkte auf 100.000 Einwohner kommen, sind es in Deutschland nur 25. In Norddeutschland noch weniger. Hier liegt man sogar hinter dem europaweiten Schlußlicht Frankreich.

Zur Startseite