Seit etwa drei Monaten amtiert die neue Landesregierung in Niedersachsen. Einige der zehn Minister sind bereits recht bekannt. Es gibt aber auch welche, für die der politische Alltag mehr oder weniger Neuland ist, wie zum Beispiel für Justizministerin Barbara Havliza. Die ehemalige Richterin ist quasi direkt vom Gerichtssaal ins Ministerium gezogen. Das Felix-Nussbaum-Haus gehört zu ihren Lieblingsorten in ihrer Heimatstadt Osnabrück. Während ihrer Amtszeit will die 59-Jährige unter anderem Verfahren beschleunigen, mehr Personal einstellen und die Sicherheit an Gerichten erhöhen. Die neue Justizministerin hat sich viel vorgenommen.
Zur Startseite