Ironman, Cyclassics und Co.: Fünf Großevents in Hamburg abgesagt

Das Banner mit der Aufschrift „Ironman Hamburg“ hängt über der Ziellinie. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild

Fünf sportliche Großveranstaltungen in Hamburg sind wegen der Corona-Pandemie endgültig für dieses Jahr abgesagt worden. Der Organisatoren des Kurz-Triathlons (5. September), des Ironmans (6. September), des deutschen Reit- und Springderbys (im September), des Marathons (13. September) und der Cyclassics der Radprofis (3. Oktober) gaben das Aus für ihre Events für 2020 bekannt. Als Grund wurde das erhöhte Infektionsrisiko durch und für die mehreren zehntausend Zuschauer genannt.

„Die in jedem Fall geltenden Hygieneregelungen und die notwendige Kontaktnachverfolgung wären bei Veranstaltungen mit vielen tausend Zuschauern nicht sicherzustellen gewesen, so dass uns keine andere Wahl blieb“, wurde Innensenator Andy Grote (SPD) in einer Mitteilung der Veranstalter zitiert.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite