Internationaler Tag des Ehrenamts: Freiwillig fleißig im Norden

Mit Beschluss der Vereinten Nationen ist seit 1986 der 5. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamtes. Foto: Pixabay

Was wäre unsere Gesellschaft ohne die vielen Ehrenamtlichen? Sie engagieren sich in der Freizeit in Vereinen, besuchen einsame Senioren, lesen Kindern vor, packen bei den Tafeln mit an. Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember haben wir freiwillige Arbeiterinnen und Arbeiter nach ihrer Motivation gefragt.

Mit dem Tag des Ehrenamts soll den Freiwilligen etwas zurückgegeben werden. Ihnen soll Anerkennung für die Aufgaben, die sie unentgeltlich übernehmen, gezollt werden. Zwischen 15 und 30 Millionen Ehrenamtliche sind in Deutschland aktiv. Ob im Fußballverein oder der Kulturpflege – meistens sind Ehrenamtliche engagiert und bereichern damit unsere Gesellschaft. In Hamburg setzen sich an die 500.000 Menschen für einen guten Zweck ein.

Die Zahl der Ehrenamtlichen wird alle fünf Jahre durch das Deutsche Freiwilligensurvey vom Bundesfamilienministerium vorgestellt. Bei der letzten Untersuchung von 2014 haben sich zunehmend mehr Menschen engagiert, als in den vorherigen Jahren.

Sport und Bewegung sind in Hamburg begehrt

Freiwilliges Engagement wird in den unterschiedlichsten Bereichen benötigt und die Möglichkeiten sind vielfältig. Besonders beliebt sind in Hamburg ehrenamtliche Arbeiten in den Bereichen Sport und Bewegung. In diesem Sektor liegt im bundesweiten Vergleich sogar die höchste Aktivitätsquote. Warum sich die Menschen engagieren? Das beantworten die Befragten sowohl in Hamburg als auch in Niedersachsen sehr ähnlich: Der Spaß und die gesellschaftliche Mitbestimmung stehen hier an erster Stelle. Jüngere Engagierte zielen mit ihren freiwilligen Tätigkeiten in allen Ländern sehr viel häufiger auf Kinder und Jugendliche als ältere Engagierte.

Ganz egal welches Alter, welche Nationalität oder welches Geschlecht – sich freiwillig engagieren kann wirklich jeder Mensch. Der Trend vom Ehrenamt geht über alle Altersstufen hinaus. In den Altersgruppen der 14- bis 29-Jährigen und der 30- bis 49-Jährigen sind die Anteile freiwillig Engagierter am höchsten.

Das Ehrenamt im Norden

DIE GESAMTSTICHPROBE DES FREIWILLIGENSURVEYS 2014 UMFASST 28.690 PERSONEN. DAVON ENTFALLEN
25.062 FÄLLE AUF DIE BASISSTICHPROBE UND 3.628 FÄLLE AUF DIE AUFSTOCKUNGSSTICHPROBE. INSGESAMT
20.301 INTERVIEWS WURDEN ÜBER DAS FESTNETZ UND 8.389 ÜBER MOBILTELEFONE GEFÜHRT.
QUELLE: DEUTSCHES ZENTRUM FÜR ALTERSFRAGEN (DZA), 2014, GRAFIK: 17:30 SAT.1 REGIONAL

Ehrenamt per WhatsApp

Ein Ehrenamt nimmt oft Zeit in Anspruch, die vielen sowieso schon fehlt. Dafür hat der Arbeiter-Samariter-Bund (ABS) jetzt eine Aktion ins Leben: Der „Avanti Volunteer“ ist ein Service für Kurzentschlossene. Über den WhatsApp-Newsletter werden Interessenten über die aktuellsten Ehrenämter informiert. Dadurch hat jeder die Möglichkeit, sich auch kurzfristig und unbefristet zu engagieren.

Ob Spende oder helfende Hand – jeder kann helfen

Sie wissen nicht, wie Sie sich engagieren wollen? Die Freiwilligenagentur hat in Hamburg verschiedenen Standorte. Hier gibt es die verschiedensten Bereiche und Rubriken, in denen Sie aktiv werden können.

Hamburger Freiwilligenagenturen im Überblick

Altona: Altonavi
Große Bergstraße 189, 22767 Hamburg
Tel.: (040) 24 43 64 17
E-Mail: info@altonavi.de

Bergedorf: Freiwilligenagentur Bergedorf
Gräpelweg 8, 21029 Hamburg
Tel.: (040) 72 57 02 75
E-Mail: freiwilligenagentur@stiftung-hausimpark.de

Eimsbüttel: ASB Zeitspenderagentur
Weidenallee 56, 20357 Hamburg
Tel.: (040) 25 33 05 04
E-Mail: zeitspender@asb-hamburg.de

Harburg: Freiwilligennetzwerk Harburg
Hölertwiete 5, 21073 Hamburg
Tel.: (040) 519 00 09 50
E-Mail: info@freiwilligennetzwerk-harburg.de

Mitte: Freiwilligen Zentrum Hamburg
Am Mariendom 4, 20099 Hamburg
Tel.: (040) 24 87 73 60
E-Mail: info@fz-hamburg.de

Mitte: Seniorenbüro Hamburg e.V.
Brennerstraße 90, 20099 Hamburg
Tel.: (040) 30 39 95 07
E-Mail: engagementlotsen@seniorenbuero-hamburg.de

Nord: Stiftung Gute-Tat.de
Hans-Henny-Jahnn-Weg 53, 22085 Hamburg
Tel.: (040) 35 73 74 00
E-Mail: hamburg@gute-tat.de

Nord: Freiwilligenagentur Nord
Fuhlsbüttler Straße 134, 22305 Hamburg
Tel.: (040) 28 47 42 77
E-Mail: mail@)freiwilligenagentur-nord.de

Nord: Freiwilligenagentur Nord, Nebenst. Alsterdorf
Gebäude: Kulturküche
Alsterdorfer Markt 18, 22297 Hamburg
Tel.: (040) 50 77 52 04
E-Mail: mail@freiwilligenagentur-nord.de

Volksdorf: Aktivoli Volksdorf Freiwilligenzentrum
Ahrensburger Weg 14, 22359 Hamburg
Tel.: (040) 53 30 40 01
E-Mail: aktivoli.volksdorf@malteser.org

Wandsbek: Aktivoli Wandsbek Freiwilligenzentrum
Gebäude: Bezirksamt 3.OG, Raum: 300a
Schloßstraße 60, 22041 Hamburg
Tel.: (040) 428 81 30 31

Tafel-Sammelbox im Supermarkt: Wie geht es mit dem Pilotprojekt aus Bad Segeberg weiter?

Marit Langschwager

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite