Initiative gegen Corona: Udo Lindenberg beteiligt sich an Kampagne für mehr Abstand

Die Corona-Pandemie stellt das Leben weltweit auf den Kopf und die Menschen vor große Herausforderungen. Nicht alle haben allerdings das Konzept soziale Distanz verstanden und halten sich nicht daran, genügend Abstand zu ihren Mitmenschen einzuhalten. Deswegen ruft die neu gegründete Initiative Deutschland gegen Corona mit dem Hashtag #allefüralle dazu auf, während dieses gesellschaftlichen Ausnahmezustandes an einem Strang zu ziehen und die wichtigste Regel dieser Tage in den Köpfen zu verankern: Zeigt Anstand – haltet Abstand!

TV-Spot mit Udo Lindenberg

Unterstützt wird die Initiative von Udo Lindenberg, der einen Werbespot eingesprochen hat. Der TV-Spot „Für dich, für mich, für alle“ wird am Mittwoch veröffentlicht und am Donnerstag erstmals um 11:15 Uhr im ZDF zu sehen sein. Er bildet die aktuelle Realität in Deutschland, Europa und der Welt ab: das Leben in physischer Distanz. „Klar unterstütze ich jetzt alles, was uns hilft durch diese Zeit zu kommen. Bei Deutschland gegen Corona bin ich an Bord und #allefüralle ist jetzt genau die richtige Message”, sagt Udo Lindenberg.

In vielen Aktionen und auf den Social-Media-Kanälen werden praktische Tipps und Tricks gegeben, die helfen können, die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Verschiedene bunte Motive sollen zudem deutschlandweit an den empfohlenen Abstand von zwei Metern erinnern und Mut machen.

Die Idee hinter der Initiative stammt von fischerAppelt aus Hamburg. Unterstützt werden sie von Partnern aus der Wirtschaft, darunter DAK-Gesundheit, Das Futterhaus, Deutsche Bank, Kühne, Unilever und WallDecaux. Ebenso haben sich diverse Medien der Initiative angeschlossen.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite