Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der in der Elbe vermisste Kajakfahrer ist aller Wahrscheinlichkeit nach tot. Der Mann war am Sonntagmorgen offenbar wegen der starken Strömung in das Stauwehr Geesthacht geraten, woraus er sich nicht mehr befreien konnte. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot stundenlang nach dem 23-Jährigen.

Zur Startseite