Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Land Schleswig-Holstein plant, alle Impfzentren zu schließen, sobald genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Das Gesundheitsministerium will die Corona-Impfungen so schnell wie möglich in das Regelsystem überführen. Deshalb sollen die Hausärzte in Zukunft eine wichtigere Rolle bei der Pandemiebekämpfung spielen. Die Kassenärztliche Vereinigung geht von einer Schließung der Impfzentren zum 1. August aus. Im Moment ist bereits jede:r fünfte Schleswig-Holsteiner:in geimpft. Damit liegt das Land bundesweit in der Spitzengruppe. Trotzdem fordert Gesundheitsminister Heiner Garg weiterhin mehr Tempo bei der Impfstoffbeschaffung vom Bund.

Zur Startseite