Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach dem Wegfall der festen Impfreihenfolge haben sich fast 100.000 Menschen in Schleswig-Holstein für einen Impftermin in einem der Zentren registriert. Die erste Anmeldungsphase ging am Donnerstag um 13 Uhr zu Ende. Offene Angebote mit dem Impfstoff von AstraZeneca gibt es weiterhin in den Impfzentren Husum, Neumünster und Lübeck. Alle Menschen über 18 Jahre können sich dort täglich ohne Anmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Im Moment liegt die Erstimpfungsquote im Land bei 53 Prozent. Vollständig geimpft sind 29,7 Prozent der Schleswig-Holsteiner:innen.

Zur Startseite