Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Aufgrund der verfügbaren Menge des Impstoffes von AstraZeneca wird die Impfkampagne in Schleswig-Holstein ausgeweitet. Ab kommenden Dienstag können sich Beschäftigte in Kitas und Grundschulen sowie chronisch kranke Menschen unter 65 Jahren online einen Impftermin zuweisen lassen. Gleiches gilt für bis zu zwei enge Kontaktpersonen pflegebedürftiger oder schwangerer Personen sowie verschiedene Berufsgruppen, die einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Gesundheitsminister Heiner Garg will im Laufe des Donnerstages detailliert über die Impfterminvergabe informieren.

Zur Startseite