Mit einer Sprunghöhe von 1,96 Meter ist Imke Onnen Deutsche Hochsprungmeisterin in der Halle geworden. Auf dem Zettel hatten die 24-Jährige alle, aber, dass sie die Weltklassehöhe tatsächlich schafft, war eine mega Überraschung – auch für sie selbst. Sie ist ein Lichtblick in der deutschen Leichtathletik. Dass sie hoch fliegen kann und beim Erfolg trotzdem auf dem Boden bleibt, hat Imke Onnen ihrer Mama zu verdanken. Die coacht auch Bruder Eike – auch er ist ein deutscher Spitzenklasse-Hochspringer und Imkes großes Vorbild. Wir durften die sympathische Familie in ihrer Heimat Hannover einmal besuchen.

Zur Startseite