Ikea in Hamburg-Schnelsen: Vorläufige Festnahme nach Messerattacke

Die Polizei hat am Montag einen 26-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, am vergangenen Samstag einen 22-jährigen Mann im Möbelgeschäft Ikea in Hamburg-Schnelsen schwer verletzt zu haben. Der Tatverdächtige offenbarte sich einem Betreuer gegenüber, der daraufhin die Polizei verständigte. Der 26-Jährige wurde durch die alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen und wird derzeit durch Beamte der Mordkommission vernommen.

Zur Startseite