Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit Wochen herrscht in Hamburgs Rotlichtviertel tote Hose. Das älteste Gewerbe der Welt bekommt die Auswirkungen der Corona-Krise hautnah zu spüren. Mit einer bundesweiten Aktion wollen Bordell-Betreiber und Prostituierte auf den Notstand in ihrer Branche hinweisen. Dafür öffnete am Donnerstag die berühmte Herbertstraße, um ein Hygiene-Konzept vorzustellen.

Zur Startseite