Eigentlich war das Ziel des HSV der schnellstmögliche Aufstieg zurück in die erste Liga. Drei Spieltage vor dem Saisonende scheint dieses Ziel allerdings massiv gefährdet. Das gestrige Auswärtsspiel gegen Union Berlin verloren die Rothosen mit 0:2. Der Auftritt der Mannschaft wirkte kraft- und saftlos, außerdem sorgte die Suspendierung von Vize-Kapitän Lewis Holtby zusätzlich für Aufregung. Am Tag nach der Niederlage ist die Stimmung am Volkspark auf dem Nullpunkt angelangt.

Nach unserer Berichterstattung verkündete der HSV, dass das Trainingslager in Rotenburg stattfinden wird.

Zur Startseite