Holstein Kiel schlägt Aufstiegsfavorit VfB Stuttgart mit 3:2

Stuttgarts Nicolas Gonzalez (l) und Kiels Johannes van den Bergh kämpfen um den Ball. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa

Holstein Kiel hat in der 2. Fußball-Bundesliga für eine Überraschung gesorgt. Die „Störche“ besiegten den Aufstiegsfavoriten VfB Stuttgart am Sonntag mit 3:2 (1:1). Verantwortlich dafür war ein Doppelschlag von Jannik Dehm in der 78. und Lion Lauberbach in der 79. Minute. Der VfB spielte nach einer Gelb-Roten Karte für Daniel Didavi (45.) zu diesem Zeitpunkt nur zu zehnt. Trotzdem schossen die Gäste in Unterzahl noch zwei Tore. Nach der frühen Kieler Führung durch Emmanuel Iyoha (7.) gelang Nicolas Gonzalez (59.) per Foulelfmeter das 1:1. Und kurz vor Schluss verkürzte Silas Wamangituka (86.) noch einmal zum 2:3. Kiel siegte in einem sehr sehenswerten Spiel dennoch verdient.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite