Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Durch Hitzeschäden auf dem Asphalt bilden sich momentan auf der A1 kilometerlange Staus. Zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide haben sich wegen der hohen Temperaturen die 20 Jahre alten Betonplatten der Fahrbahn gewölbt. Momentan wird deswegen der Verkehr einspurig daran vorbeigeleitet. Der Landesbetrieb Straßenbau hofft, die Schäden noch vor der Hauptreisezeit beheben zu können. Dafür soll der Verkehr auf die Gegenseite umgeleitet werden. Wenn alles nach Plan läuft, wären die Bauarbeiten innerhalb von drei Wochen abgeschlossen. Die Autobahn 1 ist in dem Bereich mit 70.000 Fahrzeugen pro Tag eine der am stärksten belasteten Straßen in Schleswig-Holstein.

Zur Startseite