Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Bedingt durch die anhaltende Trockenheit sind viele Störche schon vorzeitig in ihre Winterquartiere in Richtung Süden aufgebrochen. Doch trotz extremer Hitze und Trockenheit können die Storchenexperten des NABU eine positive Bilanz für die diesjährige Brutsaison ziehen. Zwar wurden einige Jungvögel aus den Nestern geschubst, weil ihre Eltern sie nicht ausreichend mit Nahrung versorgen konnten, trotzdem gab es mehr Nachwuchs als in den Jahren zuvor.

Zur Startseite