Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Noch zwei Tage, dann schließen die Einzelhändler:innen mitten im Weihnachtsgeschäft. Die politisch Verantwortlichen appellieren an die Menschen, am Montag und Dienstag nicht in die Einkaufsstraßen zu strömen. Es gebe dieses Jahr Wichtigeres als Weihnachtsgeschenke. Dennoch wollen viele Norddeutsche offenbar auch im Corona-Jahr an Heiligabend nicht mit leeren Händen dastehen.

Am Montag bildeten sich vor den Geschäften in der Hamburger City lange Schlangen. Dennoch trifft der harte Lockdown den Einzelhandel sehr. Wie sehr, darüber haben wir mit Brigitte Nolte vom Handelsverband Nord gesprochen:

Zur Startseite