Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Hannover 96 hat sich von Sportchef Horst Heldt getrennt. Das teilte der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist am Dienstagmittag mit. Die Entlassung hatte sich in den letzten Wochen bereits abgezeichnet, da die Zusammenstellung des Kaders öffentlich aber auch intern immer wieder kritisiert wurde. Hannover 96 steht in der Fußballbundesliga mit sechs Punkten Rückstand auf dem letzten Platz. Heldt war seit März 2017 bei den Roten. Als Nachfolger bei Hannover 96 werden unter anderem der Ex-Hamburger Dietmar Beiersdorfer und der ehemalige Bremer Klaus Allofs gehandelt.

Zur Startseite