In Deutschland verbraucht ein Mensch jährlich durchschnittlich 35 Kilogramm Zucker – wünschenswert wäre etwa die Hälfte, so die Weltgesundheitsorganisation. Unter dem Motto „Bitte nicht zu süß“ haben sich am Montag in Hamburg Vertreter aus Medizin, Politik, Gesundheits- und Verbraucherschautz getroffen, um darüber die diskutieren, wie man den täglichen Zuckerkonsum reduzieren könnte.

 

Zur Startseite