Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Hamburger Rapper Kalim S. wurde am Freitag zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zu einer Geldstrafe von 28.800 Euro verurteilt. Er war wegen Beleidigung in zwei Fällen, Fahrens ohne Führerschein und Verstoßes gegen das Waffengesetz angeklagt. Strafmildernd wirkt sich aus, dass der Angeklagte voll geständig war. Kalim S. und sein Anwalt wollten sich am Freitag nicht weiter zur dem Urteil äußern.

Zur Startseite