Hamburg-Wilhelmsburg: Kfz-Werkstatt komplett abgebrannt

Ansicht eines Feuerwehrautos. Foto: Britta Pedersen/Archivbild

Wegen eines Brands in einer Autowerkstatt in Hamburg-Wilhelmsburg ist die Feuerwehr am Donnerstag zu einem Großeinsatz ausgerückt. Aus noch unklarer Ursache habe ein Auto in der Werkstatt Feuer gefangen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Wenig später habe die Halle im Vollbrand gestanden und sei dann eingestürzt. Anwohner haben nach den Angaben des Sprechers auch mehrere Explosionen gehört. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr war mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Mehrfamilienhaus habe verhindert werden können. Alle Bewohner konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Die Rauchsäule ist nach Angaben des Sprechers fast im ganzen Stadtgebiet zu sehen gewesen. Für die Bevölkerung habe durch die Rauchgasentwicklung aber keine Gefahr bestanden.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite