Hamburg Towers unterliegen Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg

Ludwigsburgs Jonas Wohlfarth-Bottermann und Hamburgs T.J. Shorts (l-r.) am Ball. Foto: Thomas Kienzle/dpa

Die Hamburg Towers haben in der Basketball-Bundesliga im fünften Spiel ihre erste Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Beim Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg unterlag die Mannschaft von Trainer Pedro Calles am Dienstag mit 65:86 (35:47) und ging damit zum zweiten Mal binnen drei Tagen als Verlierer vom Feld. Bester Hamburger Werfer war Maik Kotsar mit 14 Punkten.

Die Towers gerieten schnell ins Hintertreffen. Nach elf Punkten in Serie zog Ludwigsburg auf 14:5 davon, weshalb Calles schon nach dreieinhalb Minuten die erste Auszeit nahm. Trotz der neuen Anweisungen ihres Coaches aber taten sich die Gäste weiterhin schwer, die Würfe der Ludwigsburger zu unterbinden. Im zweiten Viertel zeigte sich die Hamburger Defensive dann griffiger. Dafür haperte es lange Zeit allerdings im Angriff, so dass die Towers lediglich weitere 14 Punkte auf der Habenseite verbuchen konnten.

Nach der Pause erwiesen sich die Towers dann über weite Strecken als gleichwertiger Gegner, konnten aber nicht verhindern, dass sich der Rückstand schließlich auf 15 Punkte vergrößerte. Mit acht Punkten in Serie gleich zu Beginn des Schlussviertels sorgte Ludwigsburg schließlich für die Vorentscheidung.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite