Hamburg Towers kommen bei EuroCup eine Runde weiter

Die Hamburg Towers können weiter vom Erreichen der nächsten Runde im EuroCup-Wettbewerb träumen. Nach dem 99:90 (46:40)-Erfolg bei Dolomiti Energia Trento am Mittwochabend und dem dritten Sieg im achten Spiel der Gruppenphase liegen die Basketballer aus der Hansestadt vorerst auf dem achten Rang von zehn Teams in der A-Gruppe. „Die Mentalität und die Einstellung meiner Spieler hat mir heute wirklich gut gefallen. Es ist nie einfach auswärts zu gewinnen“, lobte Pedro Calles sein Team.

Ein Basketball geht in den Korb. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Allerdings blieb sich der Spanier angesichts der 90 Punkte für den Gastgeber treu und kritisierte einmal mehr die Abwehrleistung seiner Mannschaft: „Unsere Verteidigung muss aber besser werden.“ Auch das Foul-Management seines Teams gefiel dem Coach überhaupt nicht. „Trento stand zu häufig an der Freiwurflinie.“

Das nächste Europacup-Spiel bestreiten die Hamburger am 11. Januar 2022 gegen Turk Telekom Ankara. In der Bundesliga hingegen erwarten die Hanseaten im letzten Spiel des Jahres am 26. Dezember Gießen in der Inselparkhalle. Ob angesichts der Corona-Einschränkungen wie bisher geplant Zuschauer anwesend sein dürfen, ist allerdings noch offen. Die Entscheidung soll nach Club-Angaben bis Freitag fallen.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite