Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

27.000 freiwillige Helfer*innen hatten sich in diesem Jahr für die große Putzaktion „Hamburg räumt auf“ angemeldet. Das war rekordverdächtig. Doch dann musste die Aktion im März coronabedingt abgesagt werden. Allerdings fiel sie nicht komplett ins Wasser: Am Montag gingen rund 20 Taucher*innen ins Wasser, um den Müll, der sich im vergangenen Jahr in den Gewässern der Alster rund um den Hayns Park angesammelt hat, zu bergen. Und es dauerte keine zehn Minuten, da hatten die Taucher*innen schon den ersten E-Scooter entdeckt.

Zur Startseite