Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Sebastian Formella war bis August IBO-Weltmeister im Weltergewicht, bevor er dann zu einem Kampf in die USA aufbrach. Dort verlor er allerdings den Fight – und auch den Titel. Aber „Hafen-Basti“ hat schon neue Pläne für einen Comeback-Kampf in England. Am 21. November steigt er gegen Conor Benn in den Ring in der Londoner Wembley Arena. Es soll dann aber keinen Punktsieg geben. Das Ziel ist: Knockout. Wenn alles nach Plan verläuft, trägt Basti hinterher den Continental Welterweight Title der WBO – ein erster Schritt zurück in Richtung WM-Kampf.

Zur Startseite