Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ein Turm des Chemiewerkes Worlée in Lauenburg ist am frühen Freitagmorgen nach einer Explosion in Brand geraten. Umliegende Betriebe mussten evakuiert werden, Anwohner ihre Fenster und Türen geschlossen halten. 250 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Bei der Anfahrt zur Brandstelle stieß ein Feuerwehrwagen mit einem Pkw zusammen. Die 50-jährige Fahrerin des Pkw starb noch an der Unglücksstelle, wie die Polizeidirektion Ratzeburg mitteilte.

In dem betroffenen Produktionsgebäude stellt der Chemiekonzern Kunstharz her. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Bei dem Brand selbst wurde nur eine Person leicht verletzt.

Zur Startseite