Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit sechs Uhr waren am Dienstagmorgen 160 Feuerwehrleute damit beschäftigt, einen Brand auf einem Recyclinghof in Lensahn unter Kontrolle zu bekommen. Weil Metallteile auf die nahegelegene Autobahn flogen und die Autofahrer durch den Qualm nichts mehr sehen konnten, musste die A1 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Außerdem musste die Hochspannungsleitung zum Schutz der Feuerwehrleute abgeschaltet werden, wodurch umliegende Gemeinden keinen Strom hatten. Gegen Mittag konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Experten der Kriminalpolizei ermitteln jetzt die Brandursache.

Zur Startseite