Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In einem Zeltlager in Grömitz an der Ostsee erkrankten Dutzende Kinder und auch Betreuer an einem rätselhaften Brechdurchfall. Sanitäter errichten ein mobiles Feldlazarett, Kontakt zu den Erkrankten war nur in Schutzanzügen erlaubt. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren im Einsatz, um die insgesamt 49 Kinder und zwei Betreuer zu versorgen. Und auch aus dem 30 Kilometer entfernten Nachbarort wurden weitere Fälle gemeldet.

 

 

Zur Startseite