„Größtes Public Viewing in Norddeutschland“: Countdown für Hamburger WM-Fanfest läuft

Fußballfans schauen sich auf dem Heiligengeistfeld das Finale der WM 2014 an. Foto: Axel Heimken/Archiv

Für das Hamburger Fanfest zur Fußball-WM laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Es soll das größte Public Viewing in Norddeutschland werden“, sagte Veranstaltersprecherin Sabine Vogt. „Anfang der nächsten Woche werden wir mit dem Aufbau beginnen.“ Maximal 40.000 Besucher können auf dem Heiligengeistfeld die Spiele der deutschen Elf bei der Weltmeisterschaft in Russland auf einer 126 Quadratmeter großen LED-Wand verfolgen. Damit fällt die Veranstaltung kleiner aus als in den Vorjahren, als Platz für 50.000 Besucher war. Los geht es drei Tage nach Beginn der WM, die am 14. Juni startet. Zum ersten Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko am 17. Juni um 17 Uhr öffnet das Fanfest seine Tore.

dpa

Zur Startseite