Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Hamburger Hafen liegen zurzeit zwei Einsatzschiffe von Greenpeace, kurz vor ihrem Aufbruch zu einer neuen Umweltschutzmission. Zum einen handelt es sich dabei um die „Esperanza“, das Flaggschiff der Umweltaktivisten: fast 73 Meter lang und ausgerüstet mit jeder Menge Forschungstechnik. Zum anderen ist es der 58 Meter lange Hightech-Motorsegler „Rainbow Warrior“. Seite an Seite werden sich die beiden Schiffe auf den Weg in die Nordsee machen. Die Greenpeace-Aktivisten wollen die Zerstörung der Meere durch die Öl- und Gasindustrie dokumentieren. Ihr Ziel sind die Ölplattformen in der Nordsee.

Zur Startseite