Viele Menschen sind süchtig nach Glücksspielen und wissen gar nicht, wie das passieren konnte. Bei einem bundesweiten Aktionstag wurde am Mittwoch auf die hohe Suchtgefahr von Glücksspielen aufmerksam gemacht. Noch immer ist das Automatenspiel in Spielhallen das Spiel mit dem höchsten Suchtpotenzial. Nach Schätzungen verweilt ein Süchtiger jeden Tag bis zu elf Stunden am Automaten. Männer zocken deutlich häufiger als Frauen. In Niedersachsen gibt es rund 40.000 Betroffene.

Zur Startseite