Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

46 Jahre lang war das Ölgemälde eines flämischen Meisters verschwunden, doch seit Mittwoch können Besucher der Kunstsammlung Göttingen es wieder bestaunen. Das Bild wurde 1973 aus der Ausstellung der Hochschule gestohlen und war eines der ersten überhaupt, das vor mehr als 200 Jahren in die Göttinger Kunstsammlung aufgenommen wurde. Im vergangenen Jahr wurde es bei der Durchsicht für eine Auktion in München wiederentdeckt.

Zur Startseite