Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Von der Verbreitung gefährlicher Corona-Mutationen soll abhängen, ob es bei uns eine dritte Welle geben wird oder nicht. Das UKSH in Kiel hat deshalb nun die Genomsequenzierung gestartet – also das aufwendige Verfahren, mit dem die Corona-Mutanten besser erkannt werden können. Wichtig ist das vor allem für Flensburg, wo es besonders viele Fälle der britischen Corona-Mutation gibt.

Zur Startseite