Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In einem Putenmastbetrieb im Landkreis Aurich ist die Geflügelpest ausgebrochen. Rund 10.000 Tiere sind dort am Wochenende getötet worden. Das hat das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium bestätigt. Zuvor war der hochansteckende Virustyp H5N8 bei Tieren des Betriebes nachgewiesen worden. Im Radius von drei Kilometern um den betroffenen Hof ist ein Sperrbezirk eingerichtet worden. Die Geflügelpest wurde vermutlich von Wildvögeln eingeschleppt. Für Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich.

Zur Startseite