Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Viele Insassen der JVA Hannover nutzen die Zeit in Haft, um sich innerhalb der Gefängnismauern auf ein Leben nach dem Knast vorzubereiten. Insgesamt drei Häftlinge haben in diesem Jahr die Chance genutzt, einen Abschluss zu machen. Neben der Ausbildung zum Tischler können Insassen in der Justizvollzugsanstalt Hannover auch Koch oder Schlosser werden. Für viele ist der Berufsschulabschluss Grundlage für eine erfolgreiche Resozialisierung. SAT.1 REGIONAL hat mit Azubis und Ausbildern gesprochen. Sehen Sie hier Teil 4 unserer Serie „Gefangen – Alltag im Knast“.

Zur Startseite