Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Rendsburger Stadtteil „Hohe Luft“ herrscht aktuell eher dicke Luft, denn eine Baustelle sorgt für mächtig Ärger. Seit Juni laufen die Arbeiten an einer Ersatzbrücke über der Eider und neben Lärm klagen einige Anwohner*innen nun auch über Schäden an ihren Häusern, die vorher nicht da waren. Nach Angaben des zuständigen Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr sei jedoch ein erschütterungsarmes Verfahren beim Setzen der Fundamente gewählt worden. Die Anwohner*innen sind nun in der Beweispflicht: Sie müssen nachweisen, dass vermeintliche Schäden an Gebäuden vor den Brückenbauarbeiten nicht da waren.

Zur Startseite