Vor wenigen Stunden hat der deutsche Bundestrainer Joachim Löw verkündet, wie der erweiterte WM-Kader aussieht. Mario Götze von Borussia Dortmund ist nicht dabei, ebenso nicht Sandro Wagner vom FC Bayern München. Mit an Bord sind aber Nils Petersen vom SC Freiburg und Manuel Neuer von den Bayern. Das bedeutet: kein Spieler aus Niedersachsen oder Bremen im Aufgebot. Am 4. Juni wird dann endgültig entschieden, wer zu den 23 gehört, die in Russland den Weltmeistertitel verteidigen sollen.

Zur Startseite