Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Kiel sind am Freitag wieder Aktivist*innen von Fridays for Future für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Im Rahmen einer öffentlichen Kundgebung haben sich rund 500 Umweltschützer*innen unter Einhaltung des Mindestabstandes auf dem Exerzierplatz versammelt. Sie fordern ein klimaneutrales Schleswig-Holstein bis 2035 – die Landesregierung sieht dies erst für 2050 vor.

Die Aktivist*innen fuhren nach der Kundgebung mit dem Fahrrad unter anderem am Landeshaus vorbei und endeten am Ostseekai. Die Protestaktion lief friedlich ab.

Zur Startseite