Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Zur ersten Fridays-for-Future-Demo in Hamburg nach den Herbstferien sind nach Angaben der Polizei deutlich weniger Teilnehmer erschienen als von den Veranstaltern angemeldet waren. Diese sprachen von 500 bis 600, die Polizei von 400
Klimademonstranten. Angemeldet waren 1.500. Um 14 Uhr am Bahnhof St.Pauli gestartet, endete der Zug auf dem Rathausmarkt. Die Umweltbewegung plant für den 29. November eine Großdemonstration in Hamburg. Für diese Kundgebung
sind nach Polizeiangaben 30.000 Teilnehmer angemeldet.

Zur Startseite