Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am Mittwochmorgen haben erneut mehrere Aktivisten der Klimabewegung Fridays For Future vor der Siemens Niederlassung in Bremen demonstriert. Grund für den Protest war die geplante Beteiligung der Firma am Bau des größten Kohlebergwerks in Australien. Siemens soll eine Zugsignalanlage liefern. Trotz bundesweiter Proteste hält das Unternehmen an den Plänen fest. Siemens habe zwar einen Ausstieg überprüft, müsse sich aber an die vertraglichen Pflichten halten, erklärte der Konzern. Bereits am Freitag hatten Klimaaktivisten vor der Bremer Niederlassung gegen den Signalanlagenauftrag demonstriert.

Zur Startseite