Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Bremer Schausteller:innen klagen vor dem Verwaltungsgericht gegen die Schließung des „Freipaaks“. Die Stadt hatte den Weiterbetrieb des Volksfestes wegen der gestiegenen Infektionszahlen in der vergangenen Woche untersagt. Die Bremer Schausteller:innen fühlen sich ungerecht behandelt und bangen mittlerweile um ihre Existenz.

Nach ihren Angaben haben die Schausteller:innen das umfangreichste Hygienekonzept in Bremen. Sie gehen davon aus, dass das Verwaltungsgericht noch in dieser Woche über ihren Eilantrag entscheidet.

Zur Startseite