Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Zusammenhang mit dem Tod von zwei Frauen hat die Polizei in Rendsburg einen Schrebergarten durchsucht. Dabei wurden auch Leichenspürhunde eingesetzt. Auf dem Grundstück soll sich der Tatverdächtige häufig aufgehalten haben. Der 40-jährige Mann sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft und schweigt.

Unterdessen hat die Polizei die Leiche vom Dachboden des Tatverdächtigen identifiziert. Es handelt sich um eine 26-jährige Frau, die im August 2018 in Geesthacht als vermisst gemeldet wurde.

Zur Startseite