Frau und Kind bedroht: Polizei erschießt Angreifer in Hamburg

In Hamburg-Hausbruch gab es am Mittwochmorgen einen Polizeieinsatz, bei dem der Angreifer durch einen Schuss der Polizei tödlich verletzt wurde. Nach den ersten Erkenntnissen bedrohte der Angreifer eine Frau und ihr Kleinkind in ihrer Wohnung. Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, ging der mutmaßliche Täter offenbar mit einem Messer auf die Beamten zu. Daraufhin schoss die Polizei auf den Mann, der dadurch lebensgefährlich verletzt wurde und später seinen Verletzungen erlag. Sowohl die Frau, das Kleinkind als auch die Polizeibeamten sind körperlich unversehrt und werden betreut. Zu den Hintergründen können derzeit noch keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zur Startseite