Bei „Foodboom“ dreht sich alles um das Thema Essen. Dabei gilt: Es muss gesund, farbenfroh, jung, einfach und lecker sein. Und wie es sich im digitalen Zeitalter gehört, landen Videos, Fotos und moderierte Koch-Shows dann direkt auf sämtlichen Social-Media-Kanälen. Zielgruppe sind entsprechend die 20- bis 39-Jährigen. Mit Unterstützung eines großen Verlages wird alle zwei Monate ein trendiges Magazin herausgebracht. Aber im Zentrum steht der Internet-Auftritt. Derzeit arbeiten die beiden Chefs daran, ihre Aktivitäten Richtung Polen und ins Vereinigte Königreich auszuweiten.

Zur Startseite