Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
In Deutschland fehlt es an Fachkräften in Gesundheits- und Pflegeberufen. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet eine Fortbildung speziell für geflüchtete oder zugewanderte Menschen an, die bereits eine Qualifikation aus ihrer Heimat mitbringen, die hier nicht anerkannt wird oder aufgefrischt werden muss. In diesem Jahr starten hundert Leute die Ausbildung – unter anderem aus Syrien, Vietnam, Kolumbien, oder dem Iran. Das sind gute Aussichten für Kranke oder Pflegebedürftige im Norden.
Zur Startseite