Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Deutschland landen pro Jahr 500.000 Tonnen Lebensmittel im Müll der Händler:innen. Dunkle Stellen am Obst oder abgelaufene Haltbarkeit sind der Grund. Die Lebensmittel werden entsorgt, obwohl sie noch genießbar wären. Dagegen an geht das sogenannte Foodsharing. Freiwillige Helfer:innen „retten“ die Lebensmittel vor der Vernichtung und helfen bei der Verteilung – zum Beispiel in Hannover (Niedersachsen).

Zur Startseite