Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Hilfsorganisation „Hanseatic Help“ wurde während der großen Flüchtlingswelle nach Deutschland 2015 gegründet – und wurde in dieser Zeit auch berühmt. Nun findet das größte Flüchtlingsdrama nicht mehr in Deutschland, sondern aktuell auf der griechischen Insel Lesbos statt. Dort sind tausende Menschen obdachlos, nachdem das berüchtigte Lager Moria abgebrannt ist. Klar, dass da Hanseatic Help wieder loslegt und Spenden sammelt, vor allem Zelte und Decken werden benötigt. Und die Norddeutschen ziehen mit.

Hilfe für Moria: Initiativen aus Hamburg sammeln Spendenartikel wie Schlafsäcke oder Zelte

Zur Startseite