Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Schwentinental bei Kiel haben Expert:innen vom Kampfmittelräumdienst am Freitag eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Während der Arbeiten mussten die Anwohner:innen ihre Häuser verlassen. Für sie stand eine Notunterkunft zur Verfügung.  Auch die B76 musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Der 230-Kilogramm schwere Blindgänger war vor zwei Tagen bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden. Für Anwohner:innen, die ihre Wohnungen nicht eigenständig verlassen können, richtet die Stadt Schwentinental ab Donnerstag ein Bürgertelefon unter der ein.

Zur Startseite